Gedankengänge

Shine on

Mir begegnete heute auf dem Parkplatz des Supermarkts eine junge Frau mit ihrem Kind auf dem Arm. Auf dem Auto ein Böhse Onkelz Aufkleber. Ein Tatoo im Nacken, das nicht freundlich war.
Ihre Ausstrahlung war kalt, abweisend.
Das kleine Mädchen wirkte zart und bezaubernd
Ich habe die Frau angelächelt.
Ihr Blick war so eisig, es hat mich richtig erschrocken.
…..ich weiss nichts über diese Frau. Warum sie so hart wirkt.
Was für Sorgen sie hat. Was sie froh macht.
Was sie tief in ihrem Inneren empfindet.
Ich kann mir nicht anmassen, über sie zu urteilen.
Aber ich weiss, was ich gefühlt habe, dass ich erschüttert war von diesem Blick.
Von dieser Kälte. Zum Frösteln.
Ich habe mich gefragt, wie dieses kleine Mädchen aufwächst…
Etwas in mir wollte das Herz dieser Frau berühren.
Wie?
Ich bin in`s Auto gestiegen. Dann kam Wut.
Warum sind Menschen so? Warum werden Menschen so?
Diese Gefühle und Gedanken verflogen
übrig blieb
mein schlagendes Herz. Das offen bleiben wollte
auch wenn es weh tat
Gerade dann
offen bleiben
für diese Frau
für dieses kleine Mädchen
mit dem Wunsch
dass die Kälte einer Wärme weicht
dass jedem möglich ist sich zu wandeln
miteinander
nicht gegeneinander
dass mehr und mehr das Bewusstsein um sich greift
wie ein Dominoeffekt
WE ARE ALL IN THIS TOGETHER!
Somit glaube ich weiter
an all die Seelen
unter Schichten von Schmerzkörper
und ich denke an all die tollen Menschen
die stetig und unermüdlich ihren Teil dazu beitragen
dass Hoffnung entsteht, Mut und Zuversicht!
Ich verneige mich vor jedem einzelnen, der sein Licht in diese Welt bringt!
SHINE ON!
TRUST & KEEP GOING!
AHOI!!!!

Share This:

Leave a Reply